Digitales Kundencenter Allianz

Neubau - Büro
"Viertel Zwei" Trabrennpark, Wien
Fertigstellung 2018
Fotografie Christian Repnik

Digitales Kundencenter Allianz

Die drei Säulen und ihr Baum

Direkt an der Trabrennbahn im neu errichteten Quartier „Viertel Zwei“ und direkt neben der WU-Wien hat die Allianz ihr erstes digitales Kundencenter eröffnet. Der Fokus soll hier auf digitale Produkte und deren Weiterentwicklung gerichtet werden. Der Shop, welcher als Labor fungiert, ist durch die interessante Nutzerschicht in der nahen Umgebung ideal geeignet, um Trends und Möglichkeiten zu evaluieren. Der zur Verfügung stehende Bereich im Erdgeschoß wurde durch Achsen in 9 Zonen aufgeteilt. Im Zentrum befindet sich eine Abstraktion des Allianzlogos. Dieses wird aus Informationssäulen, einem Baum und einem darüber schwebenden Lichtkreis gebildet. Rund um diese Informationsskulptur befindet sich die Bewegungszone, in der ein ungezwungenes Aufeinandertreffen von Kunde und Berater ermöglicht wird. Die Eckzonen sind Orte, in denen ein etwas privaterer Informationsaustausch zwischen Kunde und Berater stattfinden kann. Die unterschiedlichen Zonen weisen verschiedenste Qualitäten auf und sollen die Kommunikation fördern und freie Gespräche entstehen lassen. Freche Farben, transluzente Vorhänge mit bizarren Landschaftsmotiven werden mit Eichenmöbel kombiniert, welche vielschichtige Präsentationsmöglichkeiten zulassen. Die „Apps“ als abstraktes Produkt, werden in Leuchtkästen präsentiert. Diese können leicht getauscht werden und sind somit immer aktuell!  Wie „smart“ ist das denn?!


Neubau - Büro
"Viertel Zwei" Trabrennpark, Wien
Fertigstellung 2018
Fotografie Christian Repnik

Entwurfskonzept - Bewegungszonen & Zentrum
Konzept - 3 Säulen der Allianz als Informationsskulptur
Konzept - Das Logo als Skulptur
Konzept - Flanieren & Multimediainformation
Konzept - Ankommen & Persönliche Information
Grundriss