Haus W

Bestand - Wohnung im DG
Umbau - Wohnung im DG
Hermagor, Kärnten
Fertigstellung 2016

Haus W

Durchgestecktes Wohnen

Mitten in der Altstadt von Hermagor befindet sich das Haus W, welches neben zwei Arztpraxen auch drei kleine Wohneinheiten beherbergt. Der Großteil des Dachgeschoßes war nicht ausgebaut und zwei der drei kleinen Wohnungen waren vor Projektbeginn nicht belegt. Dies war ein idealer Zeitpunkt um das Gebäude einer Transformation zu unterziehen. Durch die Integration eines Aufzuges in die Gebäudestruktur können nun alle Geschoße barrierefrei erreicht werden. In das Dachgeschoß wurde eine großzügige durchgesteckte Wohneinheit eingeschrieben. Im Zentrum der Wohneinheit befinden sich Vorraum, Bad, WC und Gang als kompakter Kern. Durch das Herausnehmen der Zwischendecke wurde eine offene Wohn- & Essküche geschaffen. Die Terrasse und der teils mit einem Glasdach ausgestattete Wohnraum erweitern das Wohnen in die umliegende Landschaft und lassen die Grenzen zwischen Innen und Außen miteinander verschmelzen. Inspiration für das Konzept war der „Sol Lewitt Würfel“, welcher es schafft Räume zu definieren, ohne sie komplett zu umschreiben. Der auf mehrere Arten durchwegbare Grundriss nimmt im Norden zwei Zimmer auf, die durch Gauben erweitert wurden. Diese eröffnen einen wunderbaren Blick auf die Dachlandschaft und die dahinter liegenden Berge. Über eine Spartreppe gelangt man auf eine Galerie, welche in den alten Dachstuhl integriert wurde. Ein hervorragender Ort sich zurückzuziehen oder Yoga zu praktizieren – Namaste ;)


Bestand - Wohnung im Dachgeschoß
Umbau - Wohnung im Dachgeschoß mit Erweiterung
Hermagor, Kärnten
Fertigstellung 2016
Zusammenarbeit mit Plancompany Bauplanungs GmbH

Entwurfskonzept
Entwurfskonzept - Inspiration
Grundriss Bestand
Grundriss Transformation
Schnitt Transformation